Benötige ich einen AdBlocker? Auch wenn ich Malwarebytes Browser Guard verwende?

Brauche ich einen AdBlocker?

Vermutlich wirst Du großes Interesse daran haben, Werbeanzeigen oder Tracker jeglicher Art wĂ€hrend des Surfens im Internet zu blockieren. NatĂŒrlich auch die Anzeigen, die andere Werbeblocker wie uBlock & Co. nicht filtern können. Mit der kostenlosen Browser-Erweiterung von Malwarebytes kannst Du das im Handumdrehen erledigen. In diesem Beitrag findest Du ein paar Beispiele, die aufzeigen, welche Erkennungsraten die verschiedenen Addons haben.

Was ist der beste Adblocker?

Ich bin schon einige Jahre im Internet unterwegs und habe schon einige Browser-Erweiterungen dazu verwendet, lĂ€stige Werbeanzeigen und Popups zu blockieren. Dabei bin ich auf Erweiterungen wie Adblock, Adblock Plus oder uBlock gestoßen. Ich habe auch unzĂ€hlige Alternativen zu Google Chrome oder Mozilla Firefox verwendet, die sichereres Surfen versprechen, als es die Platzhirsche in der Browser-Welt tun.

Doch das beste Ergebnis habe ich tatsĂ€chlich mit Malwarebytes Browser Guard erzielt. Was die kostenlose Browser-Erweiterung kann und wie Du sie installierst, habe ich ja bereits in einem anderen Beitrag ausfĂŒhrlich erklĂ€rt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Malwarebytes Browser Guard fĂŒr Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge verwendest.

Hier ein paar Zahlen:

  • Bild.de: Vergleich Malwarebytes Browser Guard mit AdBlocker auf Bild.de
  • MSN.de: Vergleich Malwarebytes Browser Guard mit AdBlocker auf MSN.de
  • Web.de: Vergleich Malwarebytes Browser Guard mit AdBlocker auf Web.de

Benötige ich einen (zusÀtzlichen) AdBlocker?

Wie Du siehst, blockt Malwarebytes Browser Guard wesentlich mehr, als es andere Browser-Erweiterungen tun. Mir ist allerdings auch aufgefallen, dass auf anderen Internetseiten die unterschiedlichen Erweiterungen gleiche Werte wie Malwarebytes Browser Guard erzielen. Im Großen und Ganzen kann ich aber fĂŒr mich behaupten, dass ich mit Malwarebytes Browser Guard eine recht gute Lösung fĂŒr das Werbeproblem im Internet habe.

 

Hinweis

Viele Internetseiten – wie Nachrichtenportale & Co. – finanzieren einen großen Teil ihrer Ausgaben durch Werbeanzeigen. Gute Internetseiten, die es mit der Werbung nicht ĂŒbertrieben, landen bei mir auf der Whitelist, damit die Arbeit der Autoren auch angemessen honoriert wird. Wie Du mit Erweiterungen wie Malwarebytes Browser Guard umgehst, bleiobt Dir natĂŒrlich selbst ĂŒberlassen. 😉

 

Mir ist außerdem aufgefallen, dass einige Internetseiten den Zugriff komplett verweigern, wenn ein Browser-Addon wie uBlock oder Adblocker verwendet wird. Ironischerweise erledigt Malwarebytes Browser Guard einen Ă€hnlichen Job, wird allerdings nicht von den Internetseiten als Adblocker erkannt und ermöglicht somit ein werbefreies Surfen auf nahezu allen Internetseiten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.